MacBook Start-Fehler beheben

Erste Hilfe und rettende Maßnahmen

Wenn das MacBook nicht mehr starten will

 

macbook-startfehler-fragezeichenDas ist der Alptraum für jeden Mac Besitzer: Der Mac startet nur noch mit dem Ordner Symbol und dem gefürchteten Fragezeichen.

Aus diesem Fehlerbild lässt sich aber schon einmal eine Aussage ableiten:
Der Mac oder das MacBook findet den Startsector nicht und weiß nicht von welcher Festplatte oder von welchem anderen Medium er das Mac OS Betriebssystem starten soll.

Das ist erst einmal nicht weiter schlimm, sofern wir dem Mac bei dieser Frage auf die Sprünge helfen können und Ihm die Entscheidung abnehmen oder zumindest diese Fehlinformation aus seinem Gedächtnis entfernen.

Letzteres lässt sich meist mit einigen Handgriffen innerhalb von weinigen Minuten erledigen. Wie das geht und was hier passiert das beschreiben wir hier.

Fehleranalyse

Der Mac Bildschirm mit dem Ordner und dem Fragezeichen bedeutet, das der Mac oder das MacBook kein lokales oder netzwerkbasiertes Startvolume finden konnte auf dem sich ein Mac OS System befindet.

Das kann passieren, wenn in den Systemeinstellungen das „Startvolume“ verändert wurde, ob bewußt oder auch unbewußt spielt dabei keine große Rolle. Dieser Fehler kann natürlich auch von einem Schadhaften Programm ausgelöst werden, was die Einstellungen verändert hat.

Auch nach einer Softwareaktualisierung kann dieses besagte Fragezeichen schon mal auftreten, doch sollte dieses eigentlich nach einer kurzen Weile wieder verschwinden und der Mac wie gewohnt starten. Wenn der Mac den Fragezeichen Ordner anzeigt versucht das System im Hintergrund die alten Informationen noch einmal aufzufrischen und den Start fortzusetzen.

Vorsicht vor Datenverlust

Das Problem kann in den meisten Fällen mit den unten beschriebenen Tastenkombinationen gelöst werden und sollte im Anschluss zu einem sauberen Neustart des Mac OS führen.

Dazu ist es notwendig die macOS-Wiederherstellungskonsole zu Starten, was bis hier hin auch noch ungefährlich ist. Mit der Tastenkombination „CMD-Taste ⌘“ + „R“ gelangen Sie in die macOS-Wiederherstellung und können dort Ihre Festplatte  im Apple Menü wieder als Standard definieren.

Sollte das keine Abhilfe schaffen, oder aber die Festplatte im Startvolume Manager nicht angezeigt werden, wird es schon kniffliger und weitere Reparaturversuche sollten jetzt vom Mac Profi durchgeführt werden, da sonst ein Datenverlust nicht auszuschließen ist.

Über das Dienstprogramm lässt sich natürlich auch eine Festplatte reparieren, bzw. das Dateisystem restaurieren, jedoch ist das schon etwas anspruchsvoller und sollte von einem Ungeübten nicht unbedingt durchgeführt werden, da eine falsche Entscheidung oder ein Häkchen an der falschen Stelle zu einem kompletten Datenverlust führen kann.

NV-RAM löschen

Manchmal hilft es schon einfach mal den Zwischenspeicher (NV-RAM) zu leeren um fehlerhafte Informationen zu löschen:

  • Schalten Sie den Mac aus
  • Mac einschalten und die
  • Tasten gedrückt halten
    CMD-Taste ⌘ – ALT + P + R
  • Apple Logo abwarten 
  • Startsound abwarten
  • Tasten loslassen
  • Mac startet erneut

Wiederherstellung starten

um das Startvolume wieder korrekt einzustellen ist der Start in die macOS-Wiederherstellung notwendig, was mit dieser Tastenkombination zu erreichen ist:

  • Mac ausschalten
  • Mac einschalten und sofort
  • Tasten gedrückt halten
    „CMD-Taste ⌘“ + „R“
  • bis das Apple Logo oder
  • die Weltkugel erscheint
  • Tasten wieder loslassen

Systemstart erzwingen

Um einen abgesicherten Modus zu starten, bzw. einen Systemstart zu erzwingen gibt es auch eine einfache Tastenkombination. Das könnte helfen um von dort aus das Startvolume wieder korrekt einstellen zu können:

  • Mac ausschalten
  • Enschalten und Tasten
  • CMD-Taste ⌘“ + „X“
  • bis Apple Logo erscheint
  • Tasten Loslassen

Sind Sie unsicher ?

ob Sie sich die genannten Rettungsoptionen zutrauen, oder diese nicht zum gewünschten Erfolg führen, dann lassen Sie besser gleich einen Profi an diese Aufgabe, der sich damit wirklich auskennt.

Wir sind Mac und MacBook Reparatur Profis und beheben solche und viele andere Probleme und Fehler mit dem nötigen Know-How und 15 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. 

Dabei steht für uns der Schutz Ihrer Daten und die professionelle Lösung Ihres Problems im Vordergrund, damit Sie nach der Reparatur bei uns, gleich wieder wie gewohnt durchstarten können.

Unser Service-Team informiert Sie gerne über die Möglichkeiten und zu erwartenden Reparaturkosten.

Wir unterstützen Sie professionell

Haben Sie Fragen? oder sind Sie unsicher
dann rufen Sie gleich den Mac Profi an

0231 – 7 763 753

Share This