Apple iMac Modelle im Vergleich

Vergleich der iMac Modelle

Apple iMac

iMac´s sind seit einigen Jahren als echte Konkurrenz zu herkömmlichen Windows Desktop-PC geworden, da Sie einige Vorzüge im Punkto Leitung und Benutzerfreundlichkeit, beherrschen.

Gerade die  parallele Installation von mac OS-X und MS Windows 10 macht den iMac zu einer echten Alternative zum herkömmlichen „Windows PC“ auf denen ausschließlich das Windows Betriebssystem installiert sein kann. Wer ab und zu den Style und die Vorzüge eines Apple Computers nutzen möchte, aber sich nicht von seinen lang gepflegten Windows Programmen trennen möchte, steigt gerne auf ein leistungsstarken iMac mit Intel Prozessor um.

Durch die gute Ausstattung des iMacs und den geringen Platzverbrauch, können sich die iMacs auch als Alternative für einen Windows Arbeitsplatz mausern. Selbst ältere Modelle können schnell mit einer modernen SSD umgerüstet werden und mit weiteren Arbeitsspeicher für noch schnelleres Tempo versehen werden.

Nicht selten kommen Kunden mit 7 oder 8 Jahre alten iMac´s zu uns um die Festplatte gegen eine SSD auszutauschen. Das zeigt wie beliebt und langlebig die Apple Geräte gefertigt wurde.

iMac auch mit Windows

Windows auf dem iMac laden

Wer einen leistungsfähigen iMac mit einem Intel Prozessort besitzt, kann auf Basis der Intel Prozessor Technologie auch ein zusätzliches Windows System, also neben dem eigentlichen MAC OS-X nutzen und braucht bei dem Wechsel auf Apple nicht auf die bereits bekannten Windows Programme und Tools verzichten.

Die Intel CPU im iMac ist ein leistungsstarker Prozessor wie er auch in herkömmlichen Windows Computer verbaut wird und bietet mit der eingebauten Grafikeinheit (GPU) auch ausreichend Power für anspruchsvolle Grafik oder DTP-Anwendungen, mit HD-Qualität und Unterstützung der Retina Displays.

Parallel Installation

Natürlich hat auch die Installation einer virtuellen Windows-Maschine in Parallels durchaus seine Vorzüge. In manchen Fällen muss auch nur mal eben ein einzelnes Programm unter Windows gestartet werden und wird anschließend nicht mehr benötigt.

Wenn der Rest des Tages dann mit dem Mac OS bestritten wird, ist ein kurzer Ausflug in die Windows-Welt über das Parallels schnell zu erreichen, zumal dafür der Mac nicht neu gestartet werden muss. Wird aber hauptsächlich mit Windows Programmen gearbeitet und nur ab und zu das Mac OS-X gebraucht, dann ist die Installation über das Bootcamp die bessere Alternative.

Auf den Speicher kommt es an!

Hier trifft die Devise, je mehr desto besser natürlich auch zu. Aber auch mit 4 oder 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) ist es ratsam das Microsoft Betriebssystem gleich alleine Laufen zu lassen, sprich über die Bootcamp Variante.

Bei der Bootcamp Installation kann Windows voll auf die verbaute Hardware des Macbooks zugreifen ohne sich im Hintergrund mit den Ressourcen des laufenden Mac OS-Betriebssystem auseinander setzen zu müssen. Dadurch gelangt man auch an die Nutzung der USB-Anschlüsse, was unter Parallels oft zum Problem werden kann.

 

iMAC MODELLE UND AUSSTATTUNG BESTIMMEN

Apple iMac 17″ Zoll

Modell-Identifier: Modell A_Nummer Modellnummer: Konfiguration(merkmale:
PowerMac8,1 iMac G5 (17″, 2004) A1058 M9248**/A 17″, 1,6 GHz
PowerMac8,1 iMac G5 (17″, 2004) A1058 M9363**/A 17″, 1,6 GHz
PowerMac8,2 iMac G5 (17″, 2005) A1058 M9843**/A 17″, Ambient Light Sensor, 1,8 GHz
PowerMac12,1 iMac G5 (17″, 2006) A1144 MA063**/A 17″, iSight, 1,9 GHz
iMac4,1 iMac (17″, Anfang 2006) A1173 MA199**/A 17″, 1,83 GHz Intel Core Duo
iMac4,1 iMac (17″, Mitte 2006) A1195 MA406**/A 17″,  1,83 GHz Intel Core Duo
iMac5,1 iMac (17″, Ende 2006) A1208 MA590**/A 17″, 2,0 GHz Intel Core Duo
iMac5,2 iMac (17″, Ende 2006) A1195 MA710**/A 17″,  1,83 GHz Intel Core Duo

Apple iMac 20″ Zoll

Modell-Identifier: Modell Nummer Modellnummer: Konfiguration /Besonderheiten:
PowerMac8,1 iMac G5 (20″, 2004) A1076 M9250**/A 20″, 1,8 GHz
PowerMac8,1 iMac G5 (20″, 2004) A1076 M9824**/A 20″, 1,8 GHz
PowerMac8,2 iMac G5 (20″, 2005) A1076 M9845**/A 20″, Ambient Light Sensor, 2,0 GHz
PowerMac12,1 iMac G5 (20″, 2006) A1145 MA064**/A 20″, iSight, 2,1 GHz
iMac4,1 iMac (20″, Anfang 2006) A1174 MA200**/A 20″, 2,0 GHz Intel Core Duo
iMac5,1 iMac (20″, Ende 2006) A1207 MA589**/A 20″, 2,16 GHz Intel Core Duo
iMac7,1 iMac (20″, Mitte 2007) A1224 MA876**/A 20″, 2,0 GHz Intel Core Duo
iMac7,1 iMac (20″, Mitte 2007) A1224 MA877**/A 20″, 2,4 GHz Intel Core Duo
iMac7,1 iMac (20″, Mitte 2007) A1224 MB199**/A 20″
iMac7,1 iMac (20″, Mitte 2007) A1224 MB200**/A 20″
iMac7,1 iMac (20″, Mitte 2007) A1224 MA877**/A 20″, 2,4 GHz Intel Core Duo
iMac7,1 iMac (20″, Mitte 2007) A1224 MA876**/A 20″, 2,0 GHz Intel Core Duo
iMac8,1 iMac (20″, Anfang 2008) A1224 MB323**/A 20″, 2,4 GHz Intel Core Duo
iMac8,1 iMac (20″, Anfang 2008) A1224 MB324**/A 20″, 2,66 GHz Intel Core Duo
iMac8,1 iMac (20″, Anfang 2008) A1224 MB388**/A 20″
iMac8,1 iMac (20″, Anfang 2008) A1224 MB391**/A 20″
iMac9,1 iMac (20″, Anfang 2009) A1224 MB417**/A 20″, 2,66 GHz Intel Core Duo
iMac9,1 iMac (20″, Anfang 2009) A1224 MC019**/A 20″

Apple iMac 21,5″ Zoll

Modell-Identifier: Modell Nummer Modellnummer: Konfiguration /Besonderheiten:
iMac10,1 iMac (21,5″, Ende 2009) A1311 MB950**/A 21,5″ 3,06 GHz Core 2 Duo
iMac10,1 iMac (21,5″, Ende 2009) A1311 MC413**/A 21,5″ 3,06 GHz Core 2 Duo
iMac11,2 iMac (21,5″, Mitte 2010) A1311 MC508**/A 21,5″ 3,06 GHz Core i3
iMac11,2 iMac (21,5″, Mitte 2010) A1311 MC509**/A 21,5″ 3,2 GHz Core i3
iMac12,1 iMac (21,5″, Mitte 2011) A1311 MC309**/A 21,5″ 2,5 GHz Core i5
iMac12,1 iMac (21,5″, Mitte 2011) A1311 MC812**/A 21,5″ 2,7 GHz Core i5
iMac13,1 iMac (21,5″, Ende 2012) A1418 MD093**/A 21,5″ 2,7 GHz Core i5
iMac13,1 iMac (21,5″, Ende 2012) A1418 MD094**/A 21,5″ 2,9 GHz Core i5
iMac14,1 iMac (21,5″, Ende 2013) A1418 ME086**/A 21,5″ 2,7 GHz Core i5
iMac14,1 iMac (21,5″, Ende 2013) A1418 ME087**/A 21,5″ 2,9 GHz Core i5
iMac14,4 iMac (21,5″, Mitte 2014) A1418 MF883**/A 21,5″ 1,4 GHz Core i5
iMac14,4 iMac (21,5″, Mitte 2014) A1418 MG022**/A 21,5″
iMac16,1 iMac (21,5″, Ende 2015) A1418 MK142**/A 21,5″ 1,6 GHz Core i5
iMac16,1 iMac (21,5″, Ende 2015) A1418 MK442**/A 21,5″ 2,8 GHz Core i5
iMac18,1 iMac (21,5″, Mitte 2017) A1418 MMQA2**/A 21,5″ 2,3 GHz Core i5
iMac16,2 iMac (Retina 4K, 21,5″, Ende 2015) A1418 MK452**/A 21,5″ 3,1 GHz Core i5
iMac18,2 iMac (Retina 4K, 21,5″, Mitte 2017) A1418 MNDY2**/A 21,5″ 3,0 GHz Core i5
iMac18,2 iMac (Retina 4K, 21,5″, Mitte 2017) A1418 MNE02**/A 21,5″ 3,4 GHz Core i5

Apple iMac 24″ Zoll

Modell-Identifier: Modell-Name Nummer Modellnummer: Konfiguration /Ausstattung:
Mac6,1 iMac (24″, Ende 2006) A1200 MA456**/A 24″ 2,16 Core 2 Duo
iMac7,1 iMac (24″, Mitte 2007) A1225 MA878**/A 24″, 2,4 Core 2 Duo
iMac7,1 iMac (24″, Mitte 2007) A1225 MB201**/A 24″
iMac7,1 iMac (24″, Mitte 2007) A1225 MB322**/A 24″
iMac8,1 iMac (24″, Anfang 2008) A1225 MB325**/A 24″, 2,8 Core 2 Duo
iMac8,1 iMac (24″, Anfang 2008) A1225 MB393**/A 24″
iMac8,1 iMac (24″, Anfang 2008) A1225 MB398**/A 24″, 3,06 Core 2 Duo
iMac9,1 iMac (24″, Anfang 2009) A1225 MB418**/A 24″, 2,66 Core 2 Duo
iMac9,1 iMac (24″, Anfang 2009) A1225 MB419**/A 24″, 2,93 Core 2 Duo

Apple iMac 27″ Zoll

Modell-Identifier: Modell-Name Nummer Modellnummer: Konfiguration /Ausstattung:
iMac10,1 iMac (27″, Ende 2009) A1312 MB952**/A 27″, 3,06 Core 2 Duo
iMac10,1 iMac (27″, Ende 2009) A1312 MB953**/A 27″
iMac11,3 Mac (27″, Mitte 2010) A1312 MC510**/A 27″, 2,66 Core i5
iMac11,3 Mac (27″, Mitte 2010) A1312 MC511**/A 27″, 2,8 Core i5
iMac12,2 iMac (27″, Mitte 2011) A1312 MC813**/A 27″, 2,7 Core i5
iMac12,2 iMac (27″, Mitte 2011) A1312 MC814**/A 27″, 3,1 Core i5
iMac13,2 iMac (27″, Ende 2012) A1419 MD095**/A 27″, 2,9 Core i5
iMac13,2 iMac (27″, Ende 2012) A1419 MD096**/A 27″, 3,2 Core i5
iMac14,2 iMac (27″, Ende 2013) A1419 ME086**/A 27″, 2,7 Core i5
iMac14,2 iMac (27″, Ende 2013) A1419 ME088**/A 27″, 3,2 Core i5
iMac15,1 iMac (Retina 5K, 27″, Ende 2014) A1419 MF886**/A 27″, 3,5 Core i5
iMac15,1 iMac (Retina 5K, 27″, Mitte 2015) A1419 M885**/A 27″
iMac17,1 iMac (Retina 5K, 27″, Ende 2015) A1419 MK462**/A 27″, 3,2 Core i5
iMac17,1 iMac (Retina 5K, 27″, Ende 2015) A1419 MK472**/A 27″, 3,2 Core i5
iMac17,1 iMac (Retina 5K, 27″, Ende 2015) A1419 MK482**/A 27″, 3,3 Core i5
iMac18,3 iMac (Retina 5K, 27″, Mitte 2017) A1419 MNE92**/A 27″, 3,4 Core i5
iMac18,3 iMac (Retina 5K, 27″, Mitte 2017) A1419 MNEA2**/A 27″, 3,5 Core i5
iMac18,3 iMac (Retina 5K, 27″, Mitte 2017) A1419 MNED2**/A 27″, 3,8 Core i5

Serien-Nummer finden

In manchen Fällen fragt der Reparaturdienst auch nach der Seriennummer des Modells um die exakte Modellbezeichnung zu ermitteln und damit das passende Ersatzteil zu ermitteln.

wie man die Seriennummer findet steht hier

MacBook Installation

Wir installieren Ihr MacBook mit der aktuellsten OS-X Sierra Version oder mit der letzten verfügbaren OS-X Version die für Ihr MacBook möglich ist

weitere Infos zum MacBook Installationservice

MacBook Vertrieb

Sie sind auf der Suche nach einem MacBook oder spielen mit dem Gedanken auf ein Mac Gerät umzusteigen, dann sprechen Sie uns an.

MacBook und iMac Verkauf

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

 

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutz

Weitere Informationen zum Datenschutz und Cookie Verwendung finden Sie hier:
Datenschutz

Schließen